Ich bin #INGO

Ich unterstütze Unternehmen in meinem Spezialgebiet Social Media. Meine Leidenschaft, mein Wissen und meine Motivation sind die Basis, damit auch bei dir der Funke überspringt.

Über michZum Shop

Fallbeispiele

Ich bin an deiner Seite

Meine Vorgehensweise

Im Social Media ist ständig etwas in Bewegung. Etablierte Kanäle verändern ihr Design, neue Kanäle steigen empor und erobern junge Zielgruppen, B2B-Kanäle fühlen sich an wie B2C-Kanäle und Rahmenbedingungen verändern sich in regelmäßigen Abständen. Da den Überblick zu behalten ist für mich leichter als für dich. Deswegen stehe ich dir gerne als Social Media Berater zur Seite.

Angebot einholen

Kennenlernen

Zuerst lernen wir uns kennen, damit du einen Eindruck von mir erhältst.

Analyse Ist-Zustand

Ich schaue mir an, wie du bereits im Social Media Bereich aufgestellt bist.

Zieldefinition

Wir überlegen uns deine Ziele und Ressourcen.

Auftragserteilung

Ich setze die gewünschte Leistung zeitnah um.

100 % Ergebnis

Wir besprechen gemeinsam das Ergebnis und prüfen, inwieweit ich dir weiter als Social Media Berater behilflich sein kann.

#INGO Club

  • 1 Jahr Mitgliedschaft

    12 Module in 12 Monaten.

  • Hausaufgaben

    Neun Module schließen mit einer Hausaufgabe ab, um das Erlernte anzuwenden oder zu vertiefen.

  • Inhalte

    Einführung Social Media, Strategie, Themensilos, Redaktionsplanung, Facebook A-Z, Werbeanzeigenmanager, Instagram A-Z, Social Media ABC, Community Management, Hilfsmittel & Social Video, Fragen & Antworten sowie Prüfung

  • Termine

    Der Club findet einmal monatlich zwei Stunden statt. Ort und Zeit wird mit den Clubmitgliedern besprochen.

  • Clubmitglieder

    Der Club ist auf maximal sechs Personen begrenzt, um individuelle Fragen und den Austausch untereinander zu ermöglichen.

  • Vorkenntnisse

    Für den Club sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

#INGO VITA

Seit 2008 bin ich beruflich in den sozialen Medien unterwegs und war in der Sportartikelindustrie verantwortlich für das Global Marketing. Ich setzte weltweit Facebook ein und schulte unsere Lizenzpartner, die sich damit nicht auskannten. 2009 ergänzte ich Twitter in die Kommunikation, weil es weltweit eine gute Reichweite hatte. Nach meinem Ausstieg und dem Start der Selbständigkeit ergänzte ich mein Portfolio 2013 um Instagram und YouTube. LinkedIn folgte 2018 als bessere Option für XING (seit 2005) und seit 2019 teste ich mich auf TikTok. Allerdings nicht immer mit eigenen Kanälen.

In meiner beratenden Tätigkeit habe ich viele Branchen unterstützt, vor zahlreichen Menschen Vorträge und Schulungen gehalten und meine ständige Wissbegierde genutzt, um immer auf dem Laufenden zu bleiben – sofern das bei der Geschwindigkeit möglich ist. Ich biete dir nur Leistungen an, zu denen ich zu 100 % stehe und Spaß dran habe. Das merken meine Kunden und können mich jederzeit weiterempfehlen.